Menu

Technik

Hier steht die Zeitnahme mit der Lichtschranke im Vordergrund.
Grundsätzlich gibt es viele Sportarten, die für eine Zeitnahme mit Lichtschranke geeignet sind.
Erfahrung liegt in folgenden bereichen vor:

  • Automobilslalom (Clubsport, DMSB incl. Finale)
  • Bergslalom
  • Rallye
  • Jugendkart, 9PS Slalom
  • Oldtimer Classic Veranstaltungen (historische Bergrennen, historische Rallye´s, historische Geländefahrten)
  • Beschleunigungsrennen (von 1/8Meile bis Sonderläufe, z.B. Märklinlok gegen Formel 2) 
  • Seifenkistenrennen 
  • Rollskirennen

In der Regel wird alles benötigte mitgebracht.

Geräte
Es wird hauptsächlich Equipment der Fa. Alge-Timing aus Österreich verwendet.
Aktuell sind Timy3 Uhren mit WTN Lichtschranken und Großanzeigen im Einsatz.
Zusätzlich gibt es noch Lichtschranken der Fa. Trentmann und Sick sowie TAG-Heuer.

Auswertung

Grundsätzliches

Die Auswertung erfogt in der Regel mit einer Datenbank.
Beim Handling größerer Datenmengen und klaren Regelwerke ist eine Datenbank im Vorteil.
Hier werden die Daten schneller und mit wesentlich geringerem Aufwand verarbeitet.
Ich benutze dazu Access 2013 und nutze die Unterstützung die Agle-Timing dazu beitet.

Access 2013
Es werden nur die Elemente der Datenbank selbst, SQL und VBA verwendet.
In der Datenbank sind folgende Möglichkeiten / Funktionen integriert:
- automatisierte Zeitenübernahme der per USB angeschlossenen Uhr
- sich selbst aktualisierende Übersichten
- Ergebnisse
- Fehlerlisten
- Starterliste
- Zeitplan
- Nennungsbestätigungen

Zeitensysteme unserer Zeit

Wir leben mittlerweile in einer Zeit, in der viele Zeitensysteme unser Leben bestimmen. Im täglichen gebrauch fällt uns das nicht auf. Wenn es aber um Zeitnahme geht, dann ist das unter Umständen sehr wichtig zu wissen welche Systeme wie laufen und wann diese geändert werden.

Zeitensysteme in Deutschland

DCF-77 (unsere geliebte Funkzeit, UTC +1Stunde = MEZ, UTC +2 Stunden = MESZ)
GPS (die Zeit in vielen Navigationsgeräten)
TAI (Internationale Atomzeit)

Die Zeit auf der Welt hängt von der Erdrotation ab. Zuständig dafür ist die IERS (International Earth Rotation and Reference System Service). Diese Organisation mißt die Unterschiede in der Erdrotation und weißt die Schaltsekunden unter anderem zum UTC System an.

UTC System
In der Nacht am 1. Juli 2012 gab es im UTC Zeitsystem eine Schaltsekunde, das heißt auf 1:59:59 Uhr folgte 1:59:60 Uhr und dann erst 2:00:00 Uhr. 
Schaltsekunden werden immer am 30. Juni oder am 31. Dezember eingefügt, wir bekommen Aufgrund dessen dass wir 2 Stunden (MESZ) bzw. 1 Stunde (MEZ) vor UTC sind in den wenigsten Fällen etwas von dieser Schaltsekunde mit.
1958 liefen beide Zeitsysteme TAI und UTC gleich, bis 1972 ging UTC 10 Sekunden nach, im Moment ist TAI bei (15.Juli 2012) 35 Sekunden vor UTC.

GPS System
Das GPS System wurde am 6. Januar 1980 gestartet.
Die TAI Zeit ist 19 Sekunden vor der GPS Zeit.

Schaltsekunden der letzten Jahre beim UTC Zeitsystem

Datum       UTC  Abweichung GPS zu UTC
1.1.1972   +10
1.7.1972   +11
1.1.1973   +12
1.1.1974   +13
1.1.1975   +14
1.1.1976   +15
1.1.1977   +16
1.1.1978   +17  
1.1.1979   +18  
1.1.1980   +19  ±00 (6.1.1980 Start GPS System)
1.7.1981   +20  +01
1.7.1982   +21  +02
1.7.1983   +22  +03
1.7.1985   +23  +04
1.1.1988   +24  +05
1.1.1990   +25  +06
1.1.1991   +26  +07
1.7.1992   +27  +08
1.7.1993   +28  +09
1.7.1994   +29  +10
1.1.1996   +30  +11
1.7.1997   +31  +12
1.1.1999   +32  +13
1.1.2006   +33  +14
1.1.2009   +34  +15
1.7.2012   +35  +16
1.7.2015   +36  +17
1.1.2017   +37  +18

Es sind folgende Punkte deutlich sichtbar:
- UTC ist die Zeit die an die Rotation der Erde angepaßt wird
- die Erde dreht sich nicht gleichmäßig um die eigene Achse